Mittwoch, 11. Juli 2018

Die fabelhafte Welt der Amelie ♥


Bei dem Namen "Amelie" fällt mir immer der wunderschöne Film von 2001 mit Audrey Justine Tautou ein, wo Amelie durch den Schatz eines Jungen aus den 50er Jahren ihre Berufung findet... und ihr Glück.
Die fabelhafte Welt der Amelie, - ein ganz zauberhafter Film, den man gut im kommenden Herbst mal wieder anmachen sollte ♥
Und so empfinde ich auch diesen neuen Schnitt aus der Feder von Himmelblau., die 
"himmlische Amelie" den ich Probenähen durfte. 
(Das Schnittmuster wurde mich im Rahmen des Probenähens zur Verfügung gestellt.)

Eigentlich wollte ich die Ferien über keine Probenähen mitmachen, aber Natascha sagte nur einen Satz:" "Deine Tochter würde sicher soooo toll darin aussehen"...
Kriegt man mit sowas nicht jede Mutter *lach*
Recht hat sie! Das hier ist nur mein Probekleid gewesen, aber es dreht ständig eine Runde in der Waschmaschine, weil es so gerne getragen wird.






Die „himmlische Amelie“ ist ein Basic-Kleid mit unterschiedlichen Rockvarianten. Es stehen dir ein normaler Rock in weiter und schmaler Ausführung, ein Tellerrock, ein Vokuhila-Tellerrock, ein normaler Vokuhila-Rock und ein doppellagiger Rock zur Verfügung.
Alle Röcke werden an der oberen Kante gekräuselt.
Jede Rockvariante kann mit seitlichen Eingriffstaschen genäht werden.
Die Röcke (weiter/schmaler normaler Rock & Tellerrock) können selbstständig verlängert werden um ein Maxikleid zu nähen. Im Ebook ist erläutert, wie man die Rockteile verlängert.

Für das Oberteil stehen Flügelärmel zur Verfügung.
Hals- und Armausschnitte des Oberteils können mit einem Beleg versäubert oder eingefasst werden.
Aber auch die Bündchen-Variante kann genäht werden. Alle genannten Varianten sind im ebook erklärt.

Das im Schnittmuster enthaltene Binde-/Schleifenband ist optional.
Das Schnittmuster ist auf Baumwolljersey ausgelegt.
Der Rock kann aber auch aus leichten, unelastischen Stoffen genäht werden. Ebenso das Schleifenband.


******* Info-Box *******
Schnitt: "himmlische Amelie" mit geradem, weitem Rock & Bindeband von Himmelblau
Stoff: Jersey "Flamingo" designed by Fiona Hewitt
Bilder & Model: meins
Verlinkt: AWS



Dienstag, 3. Juli 2018

Mal auf die Schnelle - eine Sommer-Tunika


Hallo Ihr Lieben,

nachdem ich letzte Woche ja erzählt habe, dass ich zwar nie zu Blogeinträgen komme, aber hier noch ganz Vieles rumliegt, was gezeigt werden will und das bitte, bevor der Sommer vorbei ist, zwacke ich mir gerade schnell 10 Minuten Zeit ab, um Euch diese Tunika zu zeigen. (Das war mal ein langer Satz...)

Das ist einer meiner Lieblingsschnitte, weil er megamässig schnell genäht ist und ganz ohne Gumme, Reißverschluss oder Knöpfe auskommt. Ihr habt den bestimmt schon einige Male bei mir gesehen.
Es ist die Ayda von Simple Life Patterns (ich verlinke derzeit nicht mehr, aber ihr findet es, wenn Ihr den Schnitt so eingibt bei Google).
Und nachdem ich ja für dieses zuckersüße Babymädchen (klicke HIER) genäht habe, musste meine Maus auch noch schnell etwas Hübsches für die schönen Sommerstrahlen haben.
Mit kurzer Hose ein perfektes Sommeroutfit, was hier sehr sehr gerne zur Schule oder im Alltag getragen wird. Die Tunika ist schlicht, weil der Stoff schon für sich spricht. Ich mag es bunt, - aber gerne mit Stil.






So, nun muss ich aber rennen...
Ich wünsche Euch einen herrlich-sonnigen Tag ♥


******* Info-Box *******
Alles von mir selbst gekauft.
Stoff: Tilda Baumwolle
Schnitt: Ayda von Simple Life Patterns
Bilder & Model: meins
Verlinkt: Creadienstag


Freitag, 29. Juni 2018

Ein Babymädchen benähen ♥


Hallo Ihr Lieben,

ich weiß, ich mache mich gerade mal wieder rar, aber das Leben 1.0 ist gerade sehr "spannend" und nervenaufreibend. Dazu aber vielleicht nach den Ferien mehr. Muss das erstmal selbst verarbeiten.
Und wir geniessen auch sehr den Sommer ♥ Ist ja schon selten hier "oben" im Norden, dass wir über 20° Grad kommen *lach*.

Aber ich freue mich so, weil ich durfte ein kleines, zauberhaftes Babymädchen benähen - nein! Nicht meines, sondern von einer sehr lieben Freundin.
Aber sie ist zauberhaft und macht die Familie als 3. Kind komplett.
Wer mir auf Instagram folgt, hat vielleicht die ersten zwei Bilder bereits gesehen, aber die Bilder mit Babymädchen haben wir erst diese Woche gemacht und ich bin überglücklich, dass das Kleid so gut passt ♥

Der Stoff wurde tatsächlich vor gut und gerne 5 bis 6 Jahren gekauft, weil ich eigentlich meiner Kleinsten daraus ein Set nähen wollte. Zu dem Zeitpunkt waren meine Nähskills jedoch deutlich begrenzter und so lag er Ewigkeiten im Schrank, - bis er nun endlich seine perfekte Bestimmung gefunden hat ♥
(entschuldigt die vielen Herzen, bin einfach so verliebt...) Er versprüht so einen Vintage-Flair. 

Die Rüschen einreihen an Ärmeln- und Halsausschnitt war tatsächlich der anstrengendste Part. Und ich liebe, dass bei den amerikanischen Schnitten die Schnittersteller beim Stoff nicht so knauserig sind. Der Rock ist immer stark eingereiht, aber sieht einfach toll aus, wenn da genug Stoff im Rockteil ist.

Meine Freundin ist übrigens gelernte Schneiderin, aber sie war sehr zufrieden mit meiner Arbeit. Das ist doch mal ein Kompliment, oder?

Infos über Schnitt etc. findet Ihr wie immer ganz unten.







Ich bin ja leider kein großartiger Blogger, aber Nähen und Fotos sind mein Ding. Und da ist in den letzten Wochen soooo viel entstanden, - mal sehen, ob ich schaffe, dass alles zu zeigen.

Folgt mir doch auf Instagram, dann seht Ihr auch die ganzen kleinen Dinge, die es nicht in den Blog schaffen.

******* Infobox *******
Schnitt: (gekaufter Schnitt) Georgia von Violette Fields Thread
Stoff: Aus meinem Fundus
Bilder: Meine 
Model: Kind meiner Freundin (darf veröffentlicht werden)


Sonntag, 20. Mai 2018

Sonnenbrillen & Frühsommer & Sonnenbrillen überhaupt...


Der Sommer naht (hoffentlich bleibt er auch im Juni, Juli & August...) und selbst in Hamburg strahlt die Sonne nur so, dass es eine wahre Wonne ist Wir genießen jeden einzelnen Sonnenstrahl, sind wir doch eines der Bundesländer, mit den wenigsten Sonnentagen im Jahr.
Und Sonnenbrillen sind eine tolle Erfindung! Findet Ihr nicht auch??
Neben dem Schutz vor zu viel Sonneneinstrahlung für die Augen kann man sich dahinter toll verstecken, wenn man sich "nicht ganz so präsent" fühlt. Man kann damit auch eine schlaflose Nacht und zu tiefe Augenringe kaschieren... uuuund man kann ein Matschauge durch Heuschnupfen verstecken. Letzteres mache ich gerade auf diesen Fotos...
Ich bin ja jedes Jahr vom Heuschnupfen geplagt und habe nun seit 3 Jahren mich einer Hyposensibilisierung unterzogen. Bis vor 6 Tagen dachte ich auch: "HAMMER - ich komme komplett ohne Probleme durch!" Naja, nicht ganz. Aber hey, ich hatte das normalerweise 6 bis 8 Wochen durchgängig - also die Matschaugen und Ekzem etc. Will mich also nicht beschweren. Es ist viel besser geworden.


Aber weil ich mich natürlich auch besser fühle, da die Hyposensibilisierung anschlägt, habe ich heute meine #lamiala von Schnittgeflüster ausgeführt. (Mir wurde im Rahmen eines Probenähens das eBook kostenlos zur Verfügung gestellt.) Genäht mit Tellerrock und Voilantärmeln. Mit der Sonnenbrille zusammen fühlte ich mich schon chic*grins*








Damit war ich mit meiner Familie heute zum Pfingstessen und danach haben wir einen kleinen Spaziergang gemacht... und nix weiter ... boah, war das schön. Nach den letzten Wochen voller Stress genau das Richtige. Im Garten gechillt und eeendlich das Gemüsebeet gemacht. Mal sehen - habe nicht so den grünen Daumen.




***************** Infobox ****************
Stoff: French Terry Lace "Night blue" von Staghorn Design
Schnitt: La Miala von Schnittgeflüster
Fotograf: mein Mann
Verlinkt: Creadienstag, HoT

Dienstag, 1. Mai 2018

Tunnelblick und Seebären


Kennt Ihr das? 
Wenn Ihr ganz viele Sachen organisieren müsst und die Liste immer länger wird... Ich werde dann hektisch, zickig und bekomme einen Tunnelblick. Von "locker durch die Hose atmen..." keine Spur. Dann müssen die Sachen erledigt werden - und wehe, wenn dann jemand (hehe - meistens mein Mann...) in die Quere kommt...!
Seit 2 Tagen habe ich wieder so eine Phase und diesmal war sie echt zäh, weil es irgendwie nicht so leicht abzuarbeiten war. Lernen mit dem Großen war innerlich eine Tortour, weil beide insgeheim völlig frustriert und genervt auf die Uhr schauten. Er hatte kein Bock und wollte nur "alles andere machen" und ich wollte meine Liste weiter abarbeiten...
Wir haben es schlussendlich irgendwann geschafft, es auf einen gutem Niveau zu beenden und morgen weiterzumachen...

Nun bin ich nebenbei am Packen für ein paar Tage Dänemark, 
danach Jahrestreffen des BEBSK e.V. ...uff...

Samstag habe ich meinen Sohn aus Flensburg abgeholt, weil er dort bei einen sehr langjährigen Freund übernachtet hat. Und da ich den Hafen von Flensburg als einen der Schönsten betrachte (vielleicht, weil ich hier meine Kindheit und Jugend verbracht habe), habe ich eine Freundin verpflichtet, Bilder von mir in meinem maritimen Kragenshirt zu machen.







Vernäht habe ich das neue Panel "Seebär" von Print4kids (das mir freundlicher Weise kostenlos zur Verfügung gestellt wurde samt dem eBook).
Dieses und ein weiteres ziemlich cooles Panel mit einer Seemannsbraut ist gerade online gegangen und findet Ihr hier: https://print4kids.info/shop/

Auf jeden Panel sind eine großes und zwei kleine Bilder drauf.

Ich werde diesen Pulli, wenn er wieder gewaschen und gebügelt ist, gleich mit in den Koffer legen.



*************** Info-Box***************
Schnitt: Kragenshirt / Print4kids
Stoffe: Seebär Panel / Jersey von Print4kids
Streifen: French Terry und dunkelblaues Bündchen
Knöpfe: Galeria Kaufhof
Verlinkt: Creadienstag

Montag, 16. April 2018

Uff - etwas leise hier...


Uff... etwas leise hier...

Entschuldigt bitte meine Abwesenheit. Das echte Leben hat mich im Moment sehr im Griff. Ich bin sehr mit einigen Thematiken wie Schule, Blindenförderung und berufliche Chancen und Möglichkeiten beschäftigt und habe so gar keinen Kopf für intelligente oder charmante Texte *örgs* Dabei liegt hier noch einiges Genähtes rum, was ich Euch zeigen könnte... mmmhhhh - später... auch die weitere La Mia...

Naja .. und diese ganze Thematik mit "Abmahnverfahren wg. Schleichwerbung" ... und worauf man jetzt alles achten soll oder muss oder eigentlich auch nicht bringt auch keinen Spaß.

Ich habe an einem Probenähen von erbsünde teilgenommen und mir wurde als Arbeitsmaterial das vorläufige eBook zur Verfügung gestellt. Ich habe keine Gegenleistung erhalten. Ich habe das einfach aus Spaß an der Freude gemacht und Erbsünde freiwillig einige Fotos zur Verfügung gestellt.

Genäht habe ich einen Kinderrock namens "Adora" samt passendem enganliegendem Shirt "Pirituba" 

(Erbsünde hat immer so süße Namensgebungen für ihre eBooks ♥)




Der Kinderrock wird mit einem sichtbaren
Reißverschluß geschlossen, aber leider habe ich kein UNverwackeltes Foto davon
bekommen. 

Madame hatte kein Bock mehr auf Fotos - was man auch
etwas sieht, finde ich.) Dem Shirt habe ich noch einen coolen Print verpasst
(den ich selbst gekauft habe!) Folie ist farblich abgestimmt mit dem Stoff des
Rockes. Ich finde, es sieht sehr stimmig aus.

Ihr seht, schön ist der Text nicht geworden. Aber das Set
gefällt mir trotzdem.


Infobox:
Stoffe: Rock. Stoffmarkt, Shirt: Jersey Modal Lillestoff
Folie: Watercolor Flex Plottermarie
Plott: shhhout
Verlinkt: Montagsfreuden









Mittwoch, 21. März 2018

La Mia-Shirt mit Brustabnähern


Ich wünsche Euch einen wunderschönen Mittwoch! 

Wer mir auf Instagram folgt, hat eventuell schon eines der Bilder, die ich hier zeige gesehen. 
Ich hatte gestern ein Rendezvouz mit meinem Selbstauslöser... 
Ich... und der Selbstauslöser... ganz allein...

es hat sofort gefunkt *lach* 
Liegt wohl daran, dass ich mich gestern extrem wohlgefühlt habe... die Bilder waren binnen 7 Minuten im Kasten YEAH! jahaaa, das gibt es auch!

Ich durfte nämlich für Schnittgeflüsters gerade erschienenes Magazin "Dressed" designnähen (dafür habe ich das eBook zur Verfügung gestellt bekommen).
Entstanden ist eine La Mia, 
- ein wirklich tolles Shirt, dass ich jedem wärmstens empfehlen kann, der die Vorteile von Brustabnähern zu schätzen weiß! 
Es ist eben kein T-förmiges T-Shirt sondern fördert die Silhouette der Frau. 
Da kann ein "Shirt" zum Highlight werden. 
Es gibt verschiedene Ärmel-Varianten im eBook. Hier Hier habe ich einen schlichten 3/4 Arm mit verlängertem Bündchen gemacht. Die Flügelärmchen zeige ich Euch gerne demnächst. 

Hier nun meine schlichte La Mia, in der ich mich ausgesprochen wohl fühle.







Den Stoff erkennen vielleicht einige, das ist tatsächlich noch der eine Meter Jacquard von Lillestoff aus dem Goodiebag vom LillestoffFestival 2017. 

Ich wünsche Euch einen tollen Tag! 

Grüße, Jana


Schnitt: La Mia
Stoff: Jacquard Valerie von Lillestoff
Verlinkt: Afterworksewing (eine Linkparty, die mir sehr gefällt!)