Dienstag, 6. November 2018

Ein Nadelkissen für die #WGWK018




Es ist wieder soweit! Die liebe Jana von Zum Nähen in den Keller hat zur WeihnachtsGeschenkeWanderKiste 2018 eingeladen. (Ich habe ja 2016 bereits einmal teilnehmen dürfen ♥)

Vom 04. November bis 10. Dezember wandert eine (virtuelle!) Kiste mit drei Weihnachtsgeschenken von Teilnehmer/in zu Teilnehmer/in. Man nimmt sich eines der drei Geschenk heraus und legt dafür etwas Selbstgemachtes hinein. Ich finde das total spannend! Was haben die anderen so alles gewerkelt? Etwas Gebasteltes? Etwas Genähtes? Etwas Gestricktes? Etwas Eingekochtes? Es ist doch einfach toll, wie viele kreative Ideen in so eine Kiste reinwandern, oder?

Heute macht die WGWK bei mir Halt und ich darf mir etwas aussuchen.
Aber bevor ich Euch morgen zeige, für welches Geschenk ich mich entschieden habe, 
zeige ich Euch heute, was ich in die Weihnachtsgeschenkewanderkiste (kurz #WGWK2018) hineinlege.
(HIER findet Ihr alle Blogs mit Daten, wann sie mitmachen.)

Und zwar ein Nadelkissen in Form einer Schneiderpuppe 
mit Aufbewahrungsglas als Fuß für allen möglichen Kleinkram wie Knöpfe, Maßband ... oder noch mehr Nadeln...

Oder, falls man kein weiteres Nadelkissen benötigt, 
dann kann man es auch als Schmuck-Aufbewahrung verwenden. 



Ich bin gespannt, wer sich das Nadelkissen aussucht.

Ich wünsche Euch einen schönen November-Tag ♥

**** Info-Box ****
Die Idee habe ich tatsächlich von einem YouTube-Kanal namens "theDIYdish" 
und darauf gestoßen bin ich irgendwann mal über Pinterest. 
Stoffe sind aus meinem Fundus und die Blüte ist wieder eine JoJo-Blüte als Anstecknadel.


Freitag, 26. Oktober 2018

Herbstpulli in Herbstsonne ♥


Ich hoffe, Ihr hattet bis jetzt einen schönen FREUtag ♥
Ich habe gerade nachgeschaut - ich habe am 23.11.2013 das 1. Mal beim Freutag verlinkt... lange her. Und eine feste Institution. Danke, dass wir verlinken dürfen und so unsere Postings in die Welt schreien können ♥ 
(einfach mal so)

Vielen Dank für die lieben Kommentare auf meinen letzten Post! Da sind ja doch ein paar. Das freut mich riesig ♥

Heute darf ich Euch etwas zeigen und ich freue mich schon seit Tagen diebisch darauf.

Es ist Herbst und normalerweise trauere ich jeden Sonnenstrahl des Sommers um diese Zeit des Jahres nach. Wir in Hamburg sind ja jetzt nicht gerade gesegnet mit Sonnenschein und Temperaturen um und über 25° Grad... Aber nun freue ich mich doch sehr auf den Herbst. Meine Herbstgarderobe wächst und wächst.

Und sie ist wieder um ein Schmuckstück gewachsen. Ihr seid das gar nicht mehr gewohnt, dass ich hier so viel von mir gebe *lach*
Ein herbstliches Kragenshirt aus dem neuen Stoff von Print4kids "Schön wie eine Blume" ♥


Als Sandra mich vor ein paar Wochen fragte, ob ich für sie den neuen Stoff vernähen wolle, war ich etwas zögerlich, weil ich Sorge hatte, dass es zeitlich etwas sehr eng würde... Gott! BIN ICH FROH, dass ich mich sooo geehrt gefühlte, dass ich nicht abgesagt habe...!
(Ist ja jetzt nicht so, als wenn sie hier alle Schlange stehen, um mich zu fragen, ob ich Stoff vernähen möchte...)
Vernäht sieht der Stoff einfach mega aus und ich liebe, liebe, liebe diesen Pullover...
Kombiniert ist er mit meliertem Grau als 2. Seite des Kragens und schwarzen Bündchen. Und dazu ganz schlicht ein hellen Lederstreifen am Saum mit Hohlraumnieten. That´s it.

Und dann hat mein Sohn sich herabgelassen, mit seiner Mama Fotos zu machen. Mensch Meier, der hat schon ein Händchen dafür... Ich finde die Bilder echt gelungen.



 So, ich wünsche Euch noch einen schönes Wochenende. Muss jetzt endlich ein wenig Spuk bei uns einrichten. Halloween mutiert zum 2. Weihnachten und kommt immer so plötzlich... 


**** Info ****
Schnitt: Kragenshirt von Print 4 kids
Stoff: Sommersweat "Schön wie eine Blume" von https://print4kids.info/shop/
Hohlraumnieten und Leder aus meinem Fundus
Fotos: mein Sohn
Verlinkt: Freutag

Dienstag, 23. Oktober 2018

Meine Herbstmode: Ich habe Lust auf "British chic"


Hallo, ist da überhaupt noch jemand in der Bloggerwelt?

Oder spielt sich alles nur noch auf Instagram und Facebook ab?
Da tummelt und regt sich ja einiges, aber hier auf dem Blog eigentlich gar nicht.  Also, falls doch noch jemand hier mitliest, sagt doch mal piiiep. Würde mich wirklich und so sehr über Feedback freuen.

Trotzdem zeige ich Euch meine "very british" Amelie, die ich mir extra für den Herbst genäht habe.
Ich habe den Schnitt "Große Amelie" wieder verwendet 
und auch diesmal für mich als Sitzriesen das Oberteil an der Taille um 5cm verlängert. 
Diesmal habe ich jedoch die Trompetenärmel am Saum etwas gekürzt, um ein längeres Bündchen als Fake-Manschette mit bezogenen Knöpfen zu haben.
Und ich habe diesmal nicht den Tellerrock sondern einen gerafften Rock genommen wg. dem Muster. Der Rock selbst ist aus Webware, nur das Oberteil ist Stretch.

Und zur Wiederholung der Farben gab es noch eine Brosche für das Oberteil.

Wioe findet Ihr das Kleid? Karos sind ja wieder "in", würdet Ihr sowas tragen?









Damit Ihr einen Vergleich habt, HIER der Link zu dem anderen Amelie-Kleid.

So, und wie gesagt, falls hier noch jemanden liest,

Ich wünsche Euch noch einen schönen Herbsttag ♥


***** Info-Box *****
Schnitt: Große Amelie von Himmelblau
Verwendete Stoffe: schwarzer Modal von Lillestoff, Karo von Stoffe.de
Beziehbare Knöpfe und Wickelgürtel aus meinem Fundus
Verlinkt: Creadienstag, Lille.Lieb.Links

NB. Der Beitrag ist (abgeändert) ebenfalls bei FB und Instagram zu finden.

Mittwoch, 17. Oktober 2018

Herbst - ich bin ausgehfein ♥



Hallo Ihr Lieben, 

ich darf heute etwas Werbung für ein Schnittmuster machen und habe heute die Herbst-/Winterversion der Amelie im Gepäck! Der ein oder andere erinnert sich noch an die Sommerversion, von mir in Koralle?! Sie ist jetzt winterfit gemacht und kommt mit traumhaften Variationen daher. 

Nämlich 3 verschiedene Ärmel. 
* Puffärmel 
* Raff-Puffärmel 
* Trompetenärmel (eingefasst oder offen am Saum) 

dazu weitere Variationsmöglichkeiten: 
* verschiedene Halsausschnitte 
* verschiedene Rockvarianten 

Meine Version, die ich Euch hier zeige, hat den tiefen Ausschnitt mit Beleg, Trompetenärmel und Tellerrock midi.  Das Oberteil ist um 5 cm verlängert und schließt an der schmalsten Stelle des Rumpfes (Taille) ab, weil ich so ein Sitzriese bin. 

Den Stoff ist habe ich auf der Stoffmesse Hamburg bei Der-Stoff Norderstedt gefunden und wußte sofort, dass das eine Winteramelie wird ♥ 

Mein Sohn hat wieder für mich Bilder gemacht - dann bin ich nicht so gehemmt (*flöt*) und hat gesagt, die andere Amelie findet er besser... Die zeige ich in den nchsten Tagen. 







**** Info-Box **** 
Stoff: Glencheck Strickjaquard 
Schnittmuster: Herbst-/Winteramelie von Himmelblau. 
Fotos: mein Sohn 


Montag, 1. Oktober 2018

Ich präsentiere Euch STELLA


Guten Morgen, Ihr Lieben. 
Seit dem Lillestofffestival habe ich mal wieder länger nichts von mir hören lassen 
(außer die Teilnahme an der #wgwk18).
Aber das Leben 1.0 brauchte nun auch mal wieder meine volle Aufmerksamkeit. 
Außerdem musste ich mich ein wenig von den ganzen Eindrücken erholen *lach* 
(Ich werde offensichtlich alt...)

Aber nun darf ich Euch endlich zeigen, welches Outfit ich auf dem #Lillestofffestival getragen habe:



 



Genau diese STELLA hatte ich am Samstag zum Lillestofffestival an. Und ich bin gefühlt bestimmt hundert Mal auf das Schnittmuster angesprochen worden. Zu recht, wie ich finde. Es kleidet wirklich sehr. Die Faltenlegung am Arm ist besonders und ein toller Hingucker. Auch die hinteren Abnäher, die man machen kann, aber nicht muss, schmeicheln. Ich habe tatsächlich eine Stella mit und eine ohne hintere Abnäher, je nachdem welchen Look ich kreieren will. Ich liebe den Schnitt wirklich sehr.

(Achtung, Werbung) Und heute ist es veröffentlicht! Ihr findet also STELLA und noch viele weitere tolle neue Schnitte aus der neuen DRESSED 09/2018 bei Schnittgeflüster im Shop (auf Schnittgeflüster FB-Seite einfach auf den Link gehen.)
Psssst, ist gerade alles vergünstigt.

Und hier ist der Link zum Lookbook von STELLA: https://schnittgefluester.com/lookbook/stella-lookbook-32-52/ damit Ihr mal schauen könnt, was die anderen aus dem Schnitt gezaubert haben.

Ich grüße Euch ganz lieb, Jana


#dressed #stella #schnittgeflüster

Schnitt: Stella v. Schnittgeflüster
Stoff: Roter Uni-Jersey, schwarzes Feinbündchen und Schleifenband
Verlinkt: DAS IST NEU (gerade entdeckte Linkparty

Sonntag, 30. September 2018

Weihnachtsgeschenkewanderkiste 2018



Oooh wie schön! Es beginnt langsam an zu kribbeln...
Und Jana von Zum Nähen in den Keller hat es wieder eingeläutet.

Dieses Jahr startet wieder die Weihnachtsgeschenkewanderkiste 
und ich freue mich, dieses Jahr dabei zu sein.


Noch wenige Plätze sind frei.
Vielleicht hat ja noch jemand Lust mitzumachen?

Ich wünsche Euch noch einen schönen restlichen Sonntag Abend.

Liebe Grüße,

Jana

Freitag, 7. September 2018

Auf auf zum Lillestoff Festival...


Einen schönen Guten Morgen 😍 

Ich bin total im Stress und hab noch gaaaaanz viel zu regeln, - bevooor *Trommelwirbel* es zum Lillestoff Festival geht! Ich habe nämlich das gaaaaanze Wochenende frei. Aber damit zuhause nicht die Welt untergeht, während ich Spaß habe, muss noch Vieles bedacht werden. 
Oooh, ich freue mich so!
Ich möchte Euch kurz ein einziges Bild (und einen kleinen Einblick) anlässlich der Vorbestellung der neuen DRESSED von Schnittgeflüster zeigen. Eine Näh-Zeitschrift mit verschiedenen Schnitten, die jetzt bestellbar ist.




Dieses Shirt ist eines meiner Lieblingsschnitte. Wobei ich tatsächlich nur die Variante mit in Falten gelegten Puffärmeln und Tropfenausschnitt genäht habe. Und das habe ich bereits 3x genäht und 3x ist es ein völlig anderer Stil. Hier seht Ihr die "lässig-sportliche" Version als Cover der Dressed. Eine ganz süße Idee, finde ich, die jedem, der es wollte, zuteil kam. Mit 40 nochmal aufs Cover 😂😍 

Mehr zeige ich aber erst, wenn die Dressed erschienen ist. 

So, gleich schnell Sachen in den Koffer schmeißen, Kinderkram erledigen, zur Post, Einkaufen, Fahrradreifen flicken... und dann kann es losgehen...

Kommt noch jemand zum Lille...?

Verlinkt: https://freutag.blogspot.com/