Freitag, 7. September 2018

Auf auf zum Lillestoff Festival...


Einen schönen Guten Morgen 😍 

Ich bin total im Stress und hab noch gaaaaanz viel zu regeln, - bevooor *Trommelwirbel* es zum Lillestoff Festival geht! Ich habe nämlich das gaaaaanze Wochenende frei. Aber damit zuhause nicht die Welt untergeht, während ich Spaß habe, muss noch Vieles bedacht werden. 
Oooh, ich freue mich so!
Ich möchte Euch kurz ein einziges Bild (und einen kleinen Einblick) anlässlich der Vorbestellung der neuen DRESSED von Schnittgeflüster zeigen. Eine Näh-Zeitschrift mit verschiedenen Schnitten, die jetzt bestellbar ist.




Dieses Shirt ist eines meiner Lieblingsschnitte. Wobei ich tatsächlich nur die Variante mit in Falten gelegten Puffärmeln und Tropfenausschnitt genäht habe. Und das habe ich bereits 3x genäht und 3x ist es ein völlig anderer Stil. Hier seht Ihr die "lässig-sportliche" Version als Cover der Dressed. Eine ganz süße Idee, finde ich, die jedem, der es wollte, zuteil kam. Mit 40 nochmal aufs Cover 😂😍 

Mehr zeige ich aber erst, wenn die Dressed erschienen ist. 

So, gleich schnell Sachen in den Koffer schmeißen, Kinderkram erledigen, zur Post, Einkaufen, Fahrradreifen flicken... und dann kann es losgehen...

Kommt noch jemand zum Lille...?

Verlinkt: https://freutag.blogspot.com/

Mittwoch, 22. August 2018

Ein Sommerset für Dänemark

Hallo, Ihr Lieben.

Dieses Set ist rechtzeitig vor unserem Dänemarkurlaub (und vor dem Brand) entstanden, 
aber ich hatte nicht die Muße, es Euch zu zeigen.

Doch es sind so schöne Bilder Bilder entstanden, dass ich jetzt, wo es wieder langsam kühler wird, sie noch schnell rausholen musste, bevor sich alle langsam um den Herbst und die Spekulatius kümmern... ;-)

Der Stoff und die Farbe des Himmels harmonieren wirklich wunderbar.
Es war eine Woche lang herrlichstes Wetter, gepaart mit zufriedenen Kindern. Die kleine, aber feine Wohnung hatte Meerblick und Balkon. Meine Kleinste hat sogar ein Mädel kennengelernt, mit der sie fast jeden Tag zusammengeklüngelt hat.
Nur die Betten waren echter Mist... Nach einer Woche war ich leider froh, wieder in meinem Bett schlafen zu dürfen... Oh Gott, sind das Alterserscheinungen *Lach*






 

Es war wirklich wieder traumhaft schön (außer das Bett!) und wir haben wieder gebucht - diesmal aber ein anderes Haus, gerade renoviert.




***** Infobox *****
Schnitt: himmlische Vani v. Himmelblau & Portlander Pants
Stoff: 1. Eigenproduktion von Himmelblau (längst ausverkauft)
Anhänger: Schrumpffolie mit Motiv von Fusselfreies
Bilder & Model: Meins
Verlinkt: Afterworksewing

Dienstag, 21. August 2018

Mein neues Lieblings-Sommerkleid "Amelie"

Hallo Ihr Lieben, 

ich melde mich mal kurz zurück aus meinem Loch. Vor 3 Wochen ist mein Elternhaus bis auf die Grundmauern abgebrannt und die letzten Wochen waren für uns alle sehr nervenaufreibend. Ich bewundere meine Mutter sehr dafür, dass sie nicht einfach, nach dieser Katastrophe, den Kopf in den Sand steckt!
Deshalb war es hier so ruhig. Ich hatte einfach nicht den Kopf für Posts.

Ich habe ein Probenähen, für was ich mich kurz vorher gemeldet habe, deshalb sträflich vernachlässigen müssen und erst jetzt mich von meinem Sohn ablichten lassen. 
Er hat ganz tolle Bilder gemacht und hat richtig Spaß gehabt, seiner Mutter Instruktionen zu geben. 
"Mama, mach mal so! Mama, geh mal darüber! Mama, DAS geht gar nicht!" 








So ist die "Große Amelie" von @himmelblau. wundervoll in Szene gesetzt worden! Ab sofort muss er das häufiger machen! 

Ist übrigens der Selbe Schnitt wie für die Kleinen (siehe HIER und HIER)

Schaut mal bei Ihr vorbei, da findet Ihr noch mehr tolle Beispiele von diesem schönen Schnitt.

***** Infobox *****
Schnitt: Große Amelie
Stoff: ein dünnerer Punta di Roma 
Bilder: mein Sohn
Verlinkt: Creadienstag


Dienstag, 17. Juli 2018

"himmlische Amelie" als Feenkleid


Einen wunderschönen Sommerferientag wünsche ich Euch!
Heute zeige ich Euch aus der Ferne noch eine weitere Variante der "himmlischen Amelie",
um Euch die Vielseitigkeit zu zeigen.
Wir sind nämlich in Dänemark und feiern diesen tollen tollen Sommer - und die Nähmaschine ist Daheim geblieben. Stattdessen versuche ich mich in Steine sammeln und bemalen. Und Freundschaftsbänder! Tja, wenn die Nachbarskinder schon um 7 Uhr so laut sind, dass ich davon wach werde (obwohl wir nicht Wand an Wand wohnen...) Dann muss man sich irgendwie beschäftigen.... 
da hat man seine Kinder dazu erzogen, nicht vor 9 Uhr die Eltern zu wecken - da wecken einendann fremde Kinder... *puh* (und nein, keine Babys.)

Zurück zum Thema! :-)
Bei dieser Variante habe ich den Rock aus Baumwolle zugeschnitten und die Vokuhila-Variante gewählt.
Entstanden ist ein sommer-luftig-leichtes Feenkleid, wie es bei uns zu Hause nun heißt *lach*
Gott sei Dank weiß keiner, dass ich die Flügelärmchen vergessen habe.... Werde ich wohl noch eines nähen müssen *lach*








***** Info-Box *****
Schnitt: himmlische Amelie mit Vokuhila-Rock & Bindeband
Stoff: weiß-gelb gestreifter BW, "With love from Tokyo" von Stoff&Liebe, zartrosa Jersey
Fotos & Model: meins (unser Gartenhaus)
Verlink: 

Mittwoch, 11. Juli 2018

Die fabelhafte Welt der Amelie ♥


Bei dem Namen "Amelie" fällt mir immer der wunderschöne Film von 2001 mit Audrey Justine Tautou ein, wo Amelie durch den Schatz eines Jungen aus den 50er Jahren ihre Berufung findet... und ihr Glück.
Die fabelhafte Welt der Amelie, - ein ganz zauberhafter Film, den man gut im kommenden Herbst mal wieder anmachen sollte ♥
Und so empfinde ich auch diesen neuen Schnitt aus der Feder von Himmelblau., die 
"himmlische Amelie" den ich Probenähen durfte. 
(Das Schnittmuster wurde mich im Rahmen des Probenähens zur Verfügung gestellt.)

Eigentlich wollte ich die Ferien über keine Probenähen mitmachen, aber Natascha sagte nur einen Satz:" "Deine Tochter würde sicher soooo toll darin aussehen"...
Kriegt man mit sowas nicht jede Mutter *lach*
Recht hat sie! Das hier ist nur mein Probekleid gewesen, aber es dreht ständig eine Runde in der Waschmaschine, weil es so gerne getragen wird.






Die „himmlische Amelie“ ist ein Basic-Kleid mit unterschiedlichen Rockvarianten. Es stehen dir ein normaler Rock in weiter und schmaler Ausführung, ein Tellerrock, ein Vokuhila-Tellerrock, ein normaler Vokuhila-Rock und ein doppellagiger Rock zur Verfügung.
Alle Röcke werden an der oberen Kante gekräuselt.
Jede Rockvariante kann mit seitlichen Eingriffstaschen genäht werden.
Die Röcke (weiter/schmaler normaler Rock & Tellerrock) können selbstständig verlängert werden um ein Maxikleid zu nähen. Im Ebook ist erläutert, wie man die Rockteile verlängert.

Für das Oberteil stehen Flügelärmel zur Verfügung.
Hals- und Armausschnitte des Oberteils können mit einem Beleg versäubert oder eingefasst werden.
Aber auch die Bündchen-Variante kann genäht werden. Alle genannten Varianten sind im ebook erklärt.

Das im Schnittmuster enthaltene Binde-/Schleifenband ist optional.
Das Schnittmuster ist auf Baumwolljersey ausgelegt.
Der Rock kann aber auch aus leichten, unelastischen Stoffen genäht werden. Ebenso das Schleifenband.


******* Info-Box *******
Schnitt: "himmlische Amelie" mit geradem, weitem Rock & Bindeband von Himmelblau
Stoff: Jersey "Flamingo" designed by Fiona Hewitt
Bilder & Model: meins
Verlinkt: AWS



Dienstag, 3. Juli 2018

Mal auf die Schnelle - eine Sommer-Tunika


Hallo Ihr Lieben,

nachdem ich letzte Woche ja erzählt habe, dass ich zwar nie zu Blogeinträgen komme, aber hier noch ganz Vieles rumliegt, was gezeigt werden will und das bitte, bevor der Sommer vorbei ist, zwacke ich mir gerade schnell 10 Minuten Zeit ab, um Euch diese Tunika zu zeigen. (Das war mal ein langer Satz...)

Das ist einer meiner Lieblingsschnitte, weil er megamässig schnell genäht ist und ganz ohne Gumme, Reißverschluss oder Knöpfe auskommt. Ihr habt den bestimmt schon einige Male bei mir gesehen.
Es ist die Ayda von Simple Life Patterns (ich verlinke derzeit nicht mehr, aber ihr findet es, wenn Ihr den Schnitt so eingibt bei Google).
Und nachdem ich ja für dieses zuckersüße Babymädchen (klicke HIER) genäht habe, musste meine Maus auch noch schnell etwas Hübsches für die schönen Sommerstrahlen haben.
Mit kurzer Hose ein perfektes Sommeroutfit, was hier sehr sehr gerne zur Schule oder im Alltag getragen wird. Die Tunika ist schlicht, weil der Stoff schon für sich spricht. Ich mag es bunt, - aber gerne mit Stil.






So, nun muss ich aber rennen...
Ich wünsche Euch einen herrlich-sonnigen Tag ♥


******* Info-Box *******
Alles von mir selbst gekauft.
Stoff: Tilda Baumwolle
Schnitt: Ayda von Simple Life Patterns
Bilder & Model: meins
Verlinkt: Creadienstag


Freitag, 29. Juni 2018

Ein Babymädchen benähen ♥


Hallo Ihr Lieben,

ich weiß, ich mache mich gerade mal wieder rar, aber das Leben 1.0 ist gerade sehr "spannend" und nervenaufreibend. Dazu aber vielleicht nach den Ferien mehr. Muss das erstmal selbst verarbeiten.
Und wir geniessen auch sehr den Sommer ♥ Ist ja schon selten hier "oben" im Norden, dass wir über 20° Grad kommen *lach*.

Aber ich freue mich so, weil ich durfte ein kleines, zauberhaftes Babymädchen benähen - nein! Nicht meines, sondern von einer sehr lieben Freundin.
Aber sie ist zauberhaft und macht die Familie als 3. Kind komplett.
Wer mir auf Instagram folgt, hat vielleicht die ersten zwei Bilder bereits gesehen, aber die Bilder mit Babymädchen haben wir erst diese Woche gemacht und ich bin überglücklich, dass das Kleid so gut passt ♥

Der Stoff wurde tatsächlich vor gut und gerne 5 bis 6 Jahren gekauft, weil ich eigentlich meiner Kleinsten daraus ein Set nähen wollte. Zu dem Zeitpunkt waren meine Nähskills jedoch deutlich begrenzter und so lag er Ewigkeiten im Schrank, - bis er nun endlich seine perfekte Bestimmung gefunden hat ♥
(entschuldigt die vielen Herzen, bin einfach so verliebt...) Er versprüht so einen Vintage-Flair. 

Die Rüschen einreihen an Ärmeln- und Halsausschnitt war tatsächlich der anstrengendste Part. Und ich liebe, dass bei den amerikanischen Schnitten die Schnittersteller beim Stoff nicht so knauserig sind. Der Rock ist immer stark eingereiht, aber sieht einfach toll aus, wenn da genug Stoff im Rockteil ist.

Meine Freundin ist übrigens gelernte Schneiderin, aber sie war sehr zufrieden mit meiner Arbeit. Das ist doch mal ein Kompliment, oder?

Infos über Schnitt etc. findet Ihr wie immer ganz unten.







Ich bin ja leider kein großartiger Blogger, aber Nähen und Fotos sind mein Ding. Und da ist in den letzten Wochen soooo viel entstanden, - mal sehen, ob ich schaffe, dass alles zu zeigen.

Folgt mir doch auf Instagram, dann seht Ihr auch die ganzen kleinen Dinge, die es nicht in den Blog schaffen.

******* Infobox *******
Schnitt: (gekaufter Schnitt) Georgia von Violette Fields Thread
Stoff: Aus meinem Fundus
Bilder: Meine 
Model: Kind meiner Freundin (darf veröffentlicht werden)