Dienstag, 13. November 2012

In den letzten Tagen...

... mußte ich wieder erleben, wie schön es war, eine Overlock-Maschine zu besitzen. *schnief*
Ich mußte beim nähen eines Schlafanzuges für die Kleinste feststellen, dass ich irgendwie zu ruppig mit meiner Overlock umgegangen bin. Der Obergreifer ist verbogen. Also am nächsten Tag zum Reperaturservice - gibt doch bestimmt ein Ersatzteil dafür und kurz austauschen und fertig...!
Dachte ich! Ist zwar eine Einstellungssache, aber ich brauche nicht vor Weihnachten damit rechnen, sie zurückzubekommen. Anfang Januar ist realistisch. 6-7 Wochen???
... ohne Worte...

Das heißt, die pludrige Schlafanzughose ist fertig, aber das Shirt wird erst Anfang Januar soweit sein...


Das Shirt habe ich also aus Frust mit meiner normalen Maschine gemacht mit einem Tipp aus der Ottobre 4/2012. Und zwar die Flatlocknaht mit dem Wabenstich. Ich muss zugeben, das Ergebnis gefällt mir gut. Der Stich ist sehr dekorativ. Bin jetzt wieder etwas milder gestimmt. Außerdem gefällt mir die Farbkombination.



Von links sieht das auch sehr sauber aus.
Werde ich also tapfer sein und neue Erkenntnisse in Sachen Nähkunde vertiefen ;-) Immer positiv denken ;-)


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank, dass Du Dir die Zeit nimmst.
Ich freue mich über Deinen Kommentar!