Freitag, 26. Juli 2013

Sommer = Ferien = Urlaubszeit = wenig Produktivität

Ach, es ist schon lange her, dass ich etwas hier im Blog geschrieben habe. Aber was gab es auch zu schreiben?! So vieles liegt angefangen kreuz und quer im Nähzimmer herum und fast nichts ist beendet.
Ich denke, jeder kennt es, dass man geistig fast schon überschäumt vor Ideen, doch weil es so viele sind, sie teilweise nicht festhalten kann bzw. viele Projekte beginnt und dann, durch eine Störung wie:

- "es fehlt eine Zutat"
- "man muss recherchieren, wie man etwas am Besten macht"
- oder "ich muss noch schnell ein anderes Projekt beginnen, weil..."
...

Man ist aus den Projekt gerissen und je mehr Projekte man am Laufen hat, desto schwieriger empfinde ich es, sich wieder voll auf eine Sache zu konzentrieren. Also bleibt einfach "alles" liegen...
Zusätzlich war zweiwöchiger Familienurlaub im Juni und direkt danach Kindergartenferien. Die Kinder möchten etwas erleben und man möchte gerne mit den Kindern Ferien zelebrieren (besonders, da Anfang August der Große in die Schule kommt).
Kurz und knapp, ich konnte mich auf nichts so richtig einlassen.

Ich habe noch einen weiteren wunderschönen Jana (Tellerrock) aus dem Cheeky Bugs - Stoff von Farbenmix für die Kleinste genäht. Das Foto muss jedoch später folgen.
Für den Urlaub hatte ich zwei unterschiedliche Sommershirts angefangen, doch dann doch wieder liegen gelassen. Mal sehen, ob sie diesen Sommer noch fertig werden...
Des Weiteren habe ich für zwei Neugeborene (eines ist vor 3 Tagen zur Welt gekommen und das Zweite kommt in den nächsten Wochen) Geburtsgeschenke angefangen.
Ein süßes Antonia-Shirt für die Kleinste ist tatsächlich fertig geworden:


Und ich habe meine Häkelfähigkeit in Form einer Krümelmonster-Babyrassel ausgebaut. Darüber bin ich, man bedenke den blutigenr Häkelanfänger in mir, ganz stolz, weil ich die Rassel ohne Anleitung mir zusammengebastelt habe.


Dafür ist sie schon ganz gut geworden, oder? Eine Anleitung stelle ich in den nächsten Tagen gerne bereit.
Also, völlig unproduktiv war ich nicht. Doch wenn ich auf meine geistige To-Do-List schaue, muss ich erheblich effektiver werden. 
Der Große soll zum Schulanfang eine kleine Kulturtasche mit einem Stickbild von Slugterra (steht er total drauf) bekommen, welches ich irgendwie selbst erstellen muss, weil es das bislang noch nicht gibt. Dafür habe ich aus der Kiste das PE-Design lite von Brother gekramt und schon die Grenzen der Lite-Version zu spüren bekommen. Es sollen auch noch mehrere Bücher für die Kleinste mit dem Toystick von Noris fertiggestellt werden. Habe in den letzten 4 Wochen mir vier weitere eBooks gekauft und etliche Kreativ-Magazine, wo ich mindestens jeweils ein Projekt bewerkstelligen möchte und und und...
Und dann hat eine gute Freundin auf ihrem Blog ein ganz tolles Tutorial für einen Garnrollenhalter bereit gestellt, welches ich auf jeden Fall benötige, da die Garn- und Stickgarnrollen bei mir in einer großen Kiste rumfliegen. Aber hier der Link für dieses tolle Tutorial: Garnrollenhalter von "Allie and Me design.

So, das war es also von der Kreativ-Front... Wünscht mir Glück, dass ich alles schaffe, was ich mir so vornehme... *höhö*

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank, dass Du Dir die Zeit nimmst.
Ich freue mich über Deinen Kommentar!