Montag, 30. September 2013

Ich hab mal was für mich genäht...

... und zwar eine Umhängetasche, wenn ich mit Kind und Stock und zweitem Kind und Sack und Pack unterwegs bin. Ich bin an sich gar kein Taschenfreak, weil ich eine ganz tolle Lederhandtasche habe. Das einzige, was sie nicht hat, ist ein Riemen, der so lang ist, dass ich ihn über Schulter und Kopf ziehen kann, wenn ich mal beide Hände in gebückter Haltung frei haben muss, was ja doch bei einem Fratz mit Stock passieren kann - ich sage nur Rolltreppe...
Ich habe mir also die Anleitung "Sho-Ki-Bag" von Klara Klawitter zur Brust genommen. Es sollte aber eine "Erwachsenen-Tasche" sein, mit der ich auch rumlaufen mag. Kladderadatsch und Klimbim mag ich für meine Kleine, aber ich mag es etwas "leiser" für mich selbst.

Als Vlies habe ich Decovil I light genommen. Habe ich zum ersten Mal benutzt und bin ganz begeistert. Ganz tolle aufbügelbare Folie, die wie Schabrackenstoff genutzt wird, aber wie Leder knickunempfindlich ist.
Der Stoff ist wieder mal von Hamburger Liebe aus der "Happy-Kollektion".




Ich bin sehr zufrieden und es war meine erste Unterwegstasche. (Sonst waren es ja eher Kulturtaschen...) Aber mit Sicherheit nicht meine Letzte....

Kommentare:

  1. Groooßartig!

    Traumschön!!!

    ach ich freu mich und ich dank Dir von Herzen für dieses zauberhafte Beispiel!!!

    Liebste Grüße und eine kuschelige Adventszeit!

    Urselchen

    AntwortenLöschen
  2. Vielen lieben Dank für die Blumen. Sie ist auch ein guter Weggefährte ;-)

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, dass Du Dir die Zeit nimmst.
Ich freue mich über Deinen Kommentar!