Mittwoch, 27. November 2013

Pyjama in Action und Julegave in Progress*

Ich habe es lange genug aufgeschoben. Das mache ich immer, wenn ich etwas Neues probiere und Sorge habe, dass es nicht klappt. Weil ich zu faul bin, es ggf. nochmal zu machen *ulgs*
Aber es muss ja bis Weihnachten fertig sein und wie es sich immer wieder zeigt, ist Planen mit Kindern so eine Sache. Die Kleinste hat seit Montag eine leichte Mittelohrentzündung und ist somit Zuhause. So bleibt natürlich ALLES liegen. Weil sie anscheinend nicht akzeptiert, dass sie krank im Bett liegen soll. Sie will Vollbespaßung. An solchen Tagen weiß ich genau, welchen Job der Kindergarten macht...

Also, der Große bekommt als Weihnachtsgeschenk (Julegave) einen Hoodie wie in der Herbstausgabe Ottobre 4/2013. Titel: Skyline. Mit Tauchfärung. Und das habe ich noch nie gemacht. Und vorher testen - ich?! Niemals.
Also wurde heute tauchgefärbt. Mit Marabu Farbe "grün" auf graumeliertem Sweatstoff.


Habe die Anleitung (fast) genau befolgt. Würde es aber beim nächsten Mal nicht in 3 verschiedenen Gefäßen machen sondern in einer Wäschewanne. Auch ist es bei Gr. 134 ratsam, ein nicht zu hohes Gefäß zu nutzen, sonst kann man den nicht zu färbenden teil nicht an die Kante hängen sondern muss es festhalten. Ergebnis kommt in den nächsten Tagen. Muss jetzt erstmal trocknen.

Und da die Kleine Zuhause war, gab es auch Tageslicht-Aufnahmen vom Pyjama.



Der Schnitt gefällt mir wirklich gut und sie sieht so süß aus *schwärm*
Man gut, es liegt noch ein fast fertiger Pyjama bereit. ;-)

Wie findet Ihr ihn? Und habt Ihr schon mal tauchgefärbt? Oder bin ich der einzige Idiot, der das noch nicht gemacht hat (Mein Mann behauptet sogar, dass schon mal gemacht zu haben...)
Würde mich über ein Feedback freuen.
Ihr seid auch herzlichst eingeladen, mir zu folgen. ;-) Sonst weiß ich ja gar nicht, für wen ich das hier schreibe... :-P

Kommentare:

  1. Ich versuche ja immer Dir zu schreiben , aber obwohl ich Dein Follower bin , erscheinen meine Kommentare nie bei Dir - bei anderen Blogs geht es aber ...

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, dass Du Dir die Zeit nimmst.
Ich freue mich über Deinen Kommentar!