Dienstag, 11. Februar 2014

Geburtstagsvorbereitungen...

... Am 13. Februar wird Geburtstag gefeiert. Der 4. Geburtstag und der erste Kindergeburtstag meiner Kleinsten. Und wie Ihr seht, bin ich schon fleißig am Vorbereiten.
Ihr sagt wahrscheinlich "Mein Gott, es sind doch noch 3 Tage bis dahin!". Aber ich fange langsam an zu schwitzen...  Also habe ich bereits angefangen, die Dekoration zu basteln.


Tagsüber mache ich viel mit meinen Kindern, wir haben Termine wie Sport vom Großen, Arzttermin, und ich möchte für sie da sein, also bleibt nur abends. Und irgendwie dauert es ja doch immer seine Zeit, bis man fertig ist. Und wenn man mal überlegt, dann ist der Mittwoch auch schon verplant wegen Backen, backen, backen... (für den Kindergarten, für die Feier, für die Eltern, die mitkommen...) Also blieben nur Montag und Dienstag Abend. Und irgendwie hatte ich doch noch soooo viel vor... Ich habe immer zuviele Rosinen im Kopf und jage dann immer hinterher...
Warum ich so aufgeregt bin? Naja, eine kleine Horde sehender Kinder soll es gefallen, aber ebenso einem nichtsehenden Geburtstagskind. Da sind schon ein paar Dinge zu beachten und als Mama ist man sowieso viel zu überbehütend... aber das will man ja gar nicht... *lol*


Außerdem hatte ich ja Anfang des Jahres mal um Ideen gebeten (zum damaligen Post HIER entlang), wie man eine fühlbare Geburtstagstorte machen kann. Ich habe ganz tolle Ideen bekommen und eine Idee waren Cake-Pops. Für die habe ich mich u.a. entschieden - aaaaber, wie macht man die Dinger...?
Also musste ein kleiner Testlauf her! Und das war ganz gut so, denn diese Candy Melts werden viel schneller trocken als herkömmliche Schokolade. Aber so langsam habe ich den Bogen raus und zum Nachtisch gab es heute also Cake-Pops ;-) Die Kinder und den Mann des Hauses hat es gefreut ;-))
Und wenn man schon einen Testlauf macht, kann man auch noch schnell die Schokoladen-Lollie-Form ausprobieren, die es im Ausverkauf von Tchibo gab. Wie man auf die Schokoladen-Lollies jedoch Zuckerperlen bekommt, ohne dass sie von der Schokolade fast verschluckt werden, weiß ich tatsächlich noch nicht. Wenn mir das jemand beantworten kann, werden die noch bunt, ansonsten bleiben die so...


Jaja, bei mir ist, wie Ihr seht, alles "learning by doing".
Wenn ich Euch noch verrate, dass ich eigentlich diese Art von Lollies auch noch machen wollte:


... aber nach dem 5. Versuch aufgegeben habe, denn die Anleitung, die dabei war, zeigt überhaupt nicht die Tücken, die sich dahinter verbirgt, die Lollies so klar hinzubekommen. *grrrrr*
(Ihr könnt es gerne mal selbst versuchen: LINK.) Mich hat es zur Verzweiflung gebracht, bis ich in einem alten Buch eine bessere Anleitung gefunden habe. Aber es bedarf tatsächlich etwas Übung, um sie so hübsch hinzukriegen oder das Bild ist retuschiert...

Egal, Ihr seht, ich habe noch zu tun... *lol*

Deshalb wird das kleine Häkelvideo auch noch ein paar Tage warten müssen. Aber vergessen ist´s nicht ;-)

So, nun freue ich mich, wenn wir die kleine Verlosung noch etwas angekurbelt bekommen. Es fehlen nur noch 15 Follower. Schaffen wir das noch bis zum Valentinstag?

Das Ganze schicke ich jetzt an den Creadienstag (denn kreativ ist es!) und werde mir auch ein paar Minuten nehmen, um mal zu sehen, was die anderen Kreativen so am werkeln sind.

Liebste Grüße

NB. Ach ja, morgen zeig ich nochmal kurz, wie man ganz schnell ein hübsches Geschenk für den Gatten zum Valentinstag hat :-)

NB. Beachtet auch die kleine Verlosung HIER!


Kommentare:

  1. Guten Morgen, ich kann Deine Aufregung sehr gut verstehen ;-) - ich bin bei den Parties für meinen Grossen (meine Kleine ist erst zweieinhalb und hatte bislang noch keinen typischen Kindergeburtstag) auch immer schon Tage vorher in Action, am Planen und Dekorieren und Vorbereiten.... so sind wir Mütter eben ;-) - Eure Party wird bestimmt sehr shcön, die Sneaks sehen auf jeden Fall schon toll aus
    lg
    Cathi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh Danke, ich kam mir schon langsam total plemplem vor... *lol*

      Löschen
  2. Oh .... Du liebe Güte! Da hast Du Dir ja einiges vorgenommen. Kannst du die Lollis nicht noch mal in ein Schokobad tauchen und dann in perlen oder so tauchen. So wie bei softeis ..... Aber ob man dann die Form noch gut erkennen kann ????

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach Silke, das ist leider immer so. Aber langsam komme ich mal wieder an den Punkt "Mut zur Lücke"...

      Löschen
  3. Ich habe immer Mottoparties , vom ersten Geburtstag an und da werden zum Teil auch Pferde schwänze und Ohren gemacht und die Deko dementsprechend - Drei Tage reichen bei mir nicht aus :) Also nein : Du bist nicht plemplem

    AntwortenLöschen
  4. Deine Party für die Kleine wird bestimmt ganz toll! Nur keine Panik, am Ende merkt doch eh niemand, ob alles fertig geworden ist;-)
    Zu den Cakepops bzw. Den Candy Melts kann ich dir aber noch den Tip geben, einen Würfel Palmin mit einzuschmelzen! Das hat es für mich ein wenig einfacher gemacht!
    Bei den Schokolollies könntest du vielleicht mit ein bißchen Zuckerguss ein paar Perlchen oder ähnliches anbringen! Obwohl das wahrscheinlich ne ziemliche Friemelei und Schweinerei wird...
    Liebe Grüße Karina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh Danke, Karina. Das mit dem Palmin ist eine gute Idee und werde ich auf jeden Fall beherzigen. Wahrscheinlich werde ich die Schokoladen-Lollies einfach so lassen...
      Die Piñata ist ja auch noch nicht ganz fertig... (aber fast ;-))

      Löschen
    2. Eine Pinata (ich weiß nicht wie ich das ~ über das n bekomme...) ist ja toll!!! Da bin ich auf jeden Fall auf die Bilder gespannt! ;-)

      Löschen
  5. Sooo viel Mühe machst du dir!! - WOW! Ich hoffe, ihr habt eine ganz tolle Party!
    Die Kinder sind mit den Schoko-Lollies bestimmt auch so glücklich!
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, dass Du Dir die Zeit nimmst.
Ich freue mich über Deinen Kommentar!