Dienstag, 30. Juni 2015

Chenille-Technik bei der Freebiechallenge & Creadienstag


Einen sonnigen Dienstag wünsche ich Euch
und freue mich, dass ich Euch heute zum Creadienstag etwas zeigen kann, 

was wirklich soeben von der Nadel gehuscht ist:



Ein High-Low Pullover "Apple LoungeWear" von ShwinDesign mit einem wundervollen Freebie von Kirsten, die monatlich die Freebiechallenge veranstaltet und eigens dafür kostenlos Stickdateien zur Verfügung stellt. Heute ist letzter Abgabetag und... ich habe es tatsächlich geschafft. Ihr dürft sehr gerne für mich voten, falls Ihr das Ergebnis gut findet, da ich wahrscheinlich mal wieder die Letzte bin, die verlinkt  :-)


Ich freue mich richtig, dass mir die Chenille-Technik so gut gelungen ist. 
Hätte nicht gedacht, dass das so einfach ist.
Der Schmetterling ist übrigens von Urban Threads.


Wenn es wieder etwas kühler ist, gibt es auch Tragebilder - meine Kleinste wird mir was husten, wenn ich sie in den Pullover bei 25°-30° C stecke... *lach*
...dabei hätte ich deutlich besser Chancen, wenn meine Kleinste es tragen würde. 
Sie wird zauberhaft darin aussehen - bei 15°C...


So, ich freue mich, wenn jemand mein Ergebnis gut findet und HIER ab heute Nacht um 0:01 Uhr votet.

Des weiteren verlinke ich HIER, HIER und HIER

Ganz liebe sonnige Grüße, - ich gehe jetzt kurz in meinen Sonnenstuhl...

Jana

Kommentare:

  1. Ich habe eben deinen Beitrag erst gesehen, nachdem ich meine Shirts verlinkt hatte. Die Kombi mit dem Schmetterling gefällt mir auch sehr gut :-)

    Liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schön und für ein Mädchen ist es perfekt.
    Liebe Grüße,
    Petra

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Jana, das Herzchen auf dem Pulli hat es mir sofort angetan. Alles zusammen ist sehr harmonisch und passt super zusammen. :) Lieben Gruß und danke fürs Zeigen. Caro

    AntwortenLöschen
  4. Du hast so recht. Sie wird zauberhaft darin aussehen. Und natürlich hüpfe ich gleich mal rüber zum Voting. LG maika

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, dass Du Dir die Zeit nimmst.
Ich freue mich über Deinen Kommentar!