Dienstag, 31. Mai 2016

Der Engel, der eigentlich ein Teufelchen ist


Guten Morgen, Ihr Lieben...

kennt Ihr diese Ideen, die Euch immer im Kopf rumschwirren? Einen irgendwie begeistern, aber noch nicht reif sind, umgesetzt zu werden, 
- weil sie "noch nicht zu Ende gedacht sind, 
- Der Plan für die Umsetzung hakt 
- oder man schlicht nicht weiß, wie...?

Davon habe ich tausende. Und dann passiert es ganz plötzlich. Man legt einfach los - ohne Rücksicht, ob es schief gehen kann...
Ich liebe diese Augenblicke, wo ich nicht mehr darüber nachdenke, sondern einfach mache... Man verschwendet einfach keine Zeit mehr mit nachdenken...

Dies hier ist auch wieder so eine Idee, die mir lange im Kopf rumschwirrte.
Wollte immer mal in Ombre färben, aber eigentlich in pink. Dann stellte ich fest, dass ich die falsche Farbe hatte.
Dann beim bügeln spuckte mein Dampfbügeleisen braune Soße! Also musste das fast fertig genähte Stück erstmal wieder gewaschen werden *grummel*
Ich sollte den Wassertank häufiger säubern...

Aber, ich finde, die Mühe hat sich gelohnt ❤️










Aus dem Verkleidungsfundus der Kleinsten suchte ich die Flügel und wir spielten, dass sie ein Engel sei. Der Gedanke gefiel ihr, aber ich kann ganz klar sagen, sie ist definitiv ein verkappter Teufel *lach*
Das "Shooting" hat 7 Minuten dauern dürfen, dann setzte sicher der verkleidete Teufel auf den Hosenboden und forderte ihre "verdienten" Kekse ein *lach*

Ich wünsche Euch einen tollen Tag.

Verlinkt: Creadienstag
Plotter-Datei: HIER
Schnittmuster: Ayda´s V-back Peplum

1 Kommentar:

  1. Wunderbar, dein kleiner Engel ;-)
    Du hast völlig recht, man sollte viel öfter spontan Sachen umsetzen, anstatt sich
    tagelang Gedanken darüber zu machen!
    Liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, dass Du Dir die Zeit nimmst.
Ich freue mich über Deinen Kommentar!