Dienstag, 17. Mai 2016

Streichelstoffe für den Sommer...


Kennt Ihr Streichelstoffe? Ich habe ein paar davon - diese Stoffe, für die kein Schnitt gut genug ist oder anders gesagt,- auf den perfekten Schnitt warten und ... warten...
Das hier ist so einer... Ich habe ihn vor fast 4 Jahren gekauft. Damals war die Kleinste gerade 2 und er war für mich sehr teuer (meine Nähergebnisse waren teilweise noch "dürftig" - zumindest für meine Ansprüche) Deshalb habe ich nur 70 cm jeweils gekauft. Und vor ein paar Wochen wurde mir klar - wenn nicht jetzt, dann sind 70 cm zu wenig. 

Also habe ich mal wieder meine derzeitigen Lieblingsschnitte rausgeholt und gemacht.



Röm war mal wieder die perfekte Kulisse dafür. Nun ärgere ich mich schwarz (oder grau... oder grün...), dass ich vor 4 Jahren so knauserig war. Ich liebe diesen Stoff und es gibt ihn anscheinend nicht mehr. 
Ich bin jedoch sehr froh, dass mein inneres Auge sich nicht geirrt hat. Die Kombi ist derweil eines meiner Liebslingsoutfits für die Kleinste.


Ich hoffe, dass ich hiermit den Sommer wieder etwas locken kann, denn es folgen noch so charmante Sommer-Outfits ♥

Allerliebste Grüße, Eure Jana


Schnittmuster: Rouche Division Top & Risas Leggings
Stoff: Valori Wells "Karavan"-Serie
Verlinkt: Creadienstag


Kommentare:

  1. Du hast auf jeden Fall etwas wunderschönes daraus gezaubert! LG Ingrid

    AntwortenLöschen
  2. Bildschön!....Hach ich beneide Mädchenmütter!

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Jana,

    ohhhh ich kann Dich gut verstehen, diese Streichelstöffchen habe ich auch und es tut schon ein wenig weh, wenn man in sie reinschneidet. Aber ich finde, Du hast ihn super schön in Szene gesetzt.

    Ganz liebe Grüße
    Sandy

    AntwortenLöschen
  4. Ja, Streichelstoffe kenne ich, hab ich hier mehr als ein Dutzend oder vielleicht auch noch mehr :) Inzwischen habe ich gelernt, Stoffe anzuschneiden oder auch zu verschenken, an liebe Nähfreundinnen, denen der Euro nicht ganz so locker sitzt und die sich riesig darüber freuen. So kommen Stoffe, die schon gaaaaaaaanz lange bei mir wohnen, dann an einen besseren Ort, an einen, an dem man kein Problem mit dem Anschneiden hat.

    LG Katrin

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, dass Du Dir die Zeit nimmst.
Ich freue mich über Deinen Kommentar!