Freitag, 28. April 2017

Heute ist Freutag - und was für einer!


Guten Morgen, Ihr Lieben.

ich erzähle Euch mal was völlig Beklopptes und Irrationales.
Anfang Januar wurde in einer Facebook-Verkaufsgruppe ein "Last-Sale" für den spezifischen Shop angekündigt. Nicht irgendein Sale. DER Last-Sale! Und zwar von einem ganz bestimmten Stoffmotiv. FLORAL WARS.


Dieser wird so nicht noch einmal nachproduziert. Die Person, die das sagte, wird es wissen, - sie ist nämlich die Produzentin. Zusätzlich auch noch hochschwanger, d.h. sie gibt an, dass bei diesem Last-Sale sie bitte nicht im Nachhinein angeschrieben wird, dass man mehrere Bestellungen zusammenlegen soll etc. Sie würde dieses nicht tun, außer bei den internationalen Bestellern. Da würde sie das automatisch machen anhand einer Excelliste. Auch diese bräuchten sich bitte nicht deshalb bei ihr melden.Dieser Stoff hatte es mir bereits vor 2 Jahren angetan und ich hatte ihn damals nicht mehr bekommen. Diesmal müsste ich dafür Sorgen, dass ich ihn bekomme. Das alleine ist schon bekloppt - ich weiß! Ich bin also nachts aufgestanden, um am PC ständig die Website zu aktualisieren und diese verfluchte Bestellung abzugeben. (Mein Schlaf ist mir ansonsten hoch und heilig...)


Ich habe ihn zum Teil gekriegt und war zufrieden. 24 Stunden später gab es noch eine Bestellmöglichkeit eines ähnlichen Stoffes (sie hatte es ein wenig gestückelt) und ich bestellte nochmal. Bezahlte 2x Versandkosten aus Amerika - würde sie sicher über PayPal zurückzahlen - anhand der Excelliste würde sie es ja sehen. 



Ab da geht das Disaster los.
Ich schreibe ihr dann doch eine kurze Nachricht, - nur für den Fall, dass sie es liest und erwarte auch keine Rückmeldung. Gebe beide Bestellnummern an.
Nach 6 Wochen schaue ich in meinen Versandemails nach dem Trackingcode. Das eine Paket ist bereits seit 3 Wochen in Deutschland??? Wurde aber nicht zugestellt. 
Ich rufe die Post an. Diese sagt mir, sie könne mir nicht weiterhelfen, dass müsse der Versender prüfen oder mir eine Erlaubnis für eine Nachverfolgung in schriftlicher Form geben.
Okay, ich weiß, dass sie mittlerweile das Kind bekommen hat. Ich schreibe sie an, dass irgendwas mit dem Paketversand nicht stimme und bitte sie, nachzuforschen oder falls das gerade unpassend wäre, mir eine kurze formelle eMail zu schreiben.
Sie meldet sich zurück, dass sie ein Baby bekommen hat.
Ich antworte freundlich, dass ich das weiß und gratuliere und nur darum bitte, mir ein Schreiben zu geben, ich erledige das dann selbst.
Den Schriftverkehr lasse ich jetzt... Kurz, sie sagte mir klipp und klar, in ihren Vertragsbedingungen steht drin, dass sie keinerlei Haftung übernimmt für etwaige verlorene Ware und auch ansonsten sich nicht bemühen muss. Sie müsste auch nichts zurückerstatten.

Die Diskussion ging eine Weile und mein Mann war schon völlig von mir entnervt, weil ich es nicht so abtun konnte. Ich glaube, es ging mir gar nicht so sehr um den Stoff, als darum, dass ich einer Person ausgeliefert war, die keinerlei Anstalten machte, auf irgendeine Weise behilflich zu sein. Ich war todtraurig und völlig frustriert und überlegte die ganze Zeit, was ich tun könnte. Doch endlich machte sie einen Nachforschungsauftrag. Letztendlich kam das Paket bei ihr zurück. Sie unterstellte mir, dass ich die Adresse falsch angegeben hatte. Ich bewies ihr, dass meine Adresse korrekt sei. Hier stellte sich nebenbei heraus, dass sie die Bestellungen nicht zusammengelegt hatte, - denn sie stornierte aus Wut/Frust mir gegenüber die 2. Bestellung. Ich bat sie freundlichst, mir ein Foto vom Paket zu senden. Auf diesem sah ich, dass sie die Adresse nicht korrekt angegeben hat... Es fehlte die Hausnummer. Die hatte sie schlichtweg übersehen.

Okay, das sah sie dann auch endlich ein. Ich bat sie freundlich, mir das Paket nochmals zuzusenden. Nach einigem hin und her tat sie das auch. 
Und... Es ist da! Ich habe es Donnerstag beim Zollamt abholen dürfen.

Nun gehe ich durch den Tag und überlege die ganze Zeit, was ich daraus mache 
♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥

Habt Ihr auch schon mal sowas Abgefahrenes erlebt? 
Ich freue mich wahnsinnig, dass er da ist - aber ich werde nicht nochmal bei ihr bestellen.


Verlinkt: Freutag

Kommentare:

  1. Oh man, wie ärgerlich!
    Respekt, dass du das beim Freutag postest! ich würd mich glaub ich immer noch furchtbar über die ignorante Person ärgern x)
    Der Stoff ist echt cool! Wie viel hast du denn bekommen? :)
    Liebe Grüße,
    Svenja

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja super ärgerlich!!! Der Stoff sieht klasse aus,
    liebe Grüße Petra

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, dass Du Dir die Zeit nimmst.
Ich freue mich über Deinen Kommentar!