Dienstag, 18. Juli 2017

Eine maritime Jiacinata für meine Hamburger Dirn


Ich mag hübsche Kleider an kleinen Mädchen. 
Kleider, die ein bisschen mädchenhaft und auch ein wenig kindgerecht-elegant sind - ohne zu viel Tüddelkram - aber ein bisschen. 

Da bin ich bei den amerikanischen Schnitterstellern goldrichtig, wobei die deutschen Schnittersteller mittlerweile nachziehen. Hoodiekleider sind super für den Herbst, aber im Sommer lieben wir wehende Röcke - gerne auch in Baumwolle.
Meine Kleine wünscht sich ja einen Pettycoat, aber der ist noch in Arbeit *lach*
Aber dieses Kleid findet sie auch ganz toll. 
Wir nennen es das Prinzessinnen-haben-auch-mal-Ferien-Sommerkleid
Prinzessinnen können ja nicht immer in langen, wallenden Kleidern rumlaufen. Ist ja im Sommer viel zu warm.

Als ich dieses Schnittmuster entdeckte, wusste ich, DAS IST ES!
Eigentlich wollte ich es in der Hafencity fotografieren, aber immer, wenn es zeitlich passt, dann passt es nicht mit dem Wetter und umgekehrt. Das Hamburger Wetter ist ja etwas wankelmütig... *grrrr*
Also haben wir mal wieder unseren Garten genommen, als die Sonne mal da war.
Für meine Maus ist es ja nicht so wichtig, wie die Fotos werden. (nur für die Mama)

Gefällt Euch der Stil?
Ich würde mir ja auch so ein Kleid nähen ... mache es dann aber meistens doch nicht. 
Kinderkleider sind irgendwie schneller genäht... *wiesobloß* Na - mal sehen.








Die Schleife ist übrigens nicht festgenäht, sondern als Anstecknadel am Kleid befestigt. Ich mag große Schleifen vor dem Waschen gerne abmachen, damit das Kleid auch nach dem Waschen so hübsch aussieht. Die Schleifen habe ich mir in der Waschmaschine bislang immer versaut...

 Drachenbabies auf Instagram


Schnittmuster: Jiacinata girls von CKC Patterns 
Szoffe: dunkelblauer Jersey mit weißen Punkten, 
grau-weiß getreifte Baumwolle (Tilda), rot-weiß gestreifter Jersey
Knöpfe: waschbare Knöpfe mit Anker von Galeria
Fotos: meine Kleine mit einer Canon Eos D600





Kommentare:

  1. Sehr schön,das Rockteil etwas weiter, damit hat es noch genug Schwung. Das mit der Schleife ist eine gute Idee. Tolle Details. Den Namen den ihr dafür gegeben habt,klasse.
    LG,
    Petra

    AntwortenLöschen
  2. danke für Deinen lieben Kommentar bei mir!
    Das Kleid ist wunderschön, so viele liebevolle Details!
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, dass Du Dir die Zeit nimmst.
Ich freue mich über Deinen Kommentar!