Dienstag, 1. Mai 2018

Tunnelblick und Seebären


Kennt Ihr das? 
Wenn Ihr ganz viele Sachen organisieren müsst und die Liste immer länger wird... Ich werde dann hektisch, zickig und bekomme einen Tunnelblick. Von "locker durch die Hose atmen..." keine Spur. Dann müssen die Sachen erledigt werden - und wehe, wenn dann jemand (hehe - meistens mein Mann...) in die Quere kommt...!
Seit 2 Tagen habe ich wieder so eine Phase und diesmal war sie echt zäh, weil es irgendwie nicht so leicht abzuarbeiten war. Lernen mit dem Großen war innerlich eine Tortour, weil beide insgeheim völlig frustriert und genervt auf die Uhr schauten. Er hatte kein Bock und wollte nur "alles andere machen" und ich wollte meine Liste weiter abarbeiten...
Wir haben es schlussendlich irgendwann geschafft, es auf einen gutem Niveau zu beenden und morgen weiterzumachen...

Nun bin ich nebenbei am Packen für ein paar Tage Dänemark, 
danach Jahrestreffen des BEBSK e.V. ...uff...

Samstag habe ich meinen Sohn aus Flensburg abgeholt, weil er dort bei einen sehr langjährigen Freund übernachtet hat. Und da ich den Hafen von Flensburg als einen der Schönsten betrachte (vielleicht, weil ich hier meine Kindheit und Jugend verbracht habe), habe ich eine Freundin verpflichtet, Bilder von mir in meinem maritimen Kragenshirt zu machen.







Vernäht habe ich das neue Panel "Seebär" von Print4kids (das mir freundlicher Weise kostenlos zur Verfügung gestellt wurde samt dem eBook).
Dieses und ein weiteres ziemlich cooles Panel mit einer Seemannsbraut ist gerade online gegangen und findet Ihr hier: https://print4kids.info/shop/

Auf jeden Panel sind eine großes und zwei kleine Bilder drauf.

Ich werde diesen Pulli, wenn er wieder gewaschen und gebügelt ist, gleich mit in den Koffer legen.



*************** Info-Box***************
Schnitt: Kragenshirt / Print4kids
Stoffe: Seebär Panel / Jersey von Print4kids
Streifen: French Terry und dunkelblaues Bündchen
Knöpfe: Galeria Kaufhof
Verlinkt: Creadienstag

Kommentare:

  1. Sieht klasse aus - und auf den Fotos wirkst du sehr entspannt... dass das aber täuschen kann weiß ich nur zu gut... wurde letzte grfragt, ob ich nicht arbeite, ich würde Zwergi immer so entspannt zu Fuß oder mit Rad zum Kiga bringen... so um 9... tja, an den Telearbeitstagen hab ich da schon 2 Stunden arbeiten hinter mir - sieht halt keiner... und sobald Zwergi im Kiga ist geht es weiter bis ca 12 Uhr, dann Einkaufen, Haushalt und 13:45 muss ich ihn wieder holen.
    Grüße Sonnenblume

    AntwortenLöschen
  2. Ja, solche Zeiten sind mir auch gut bekannt. Sie erstrecken sich leider nicht nur auf 'Tage' ;-/ Die wahre Kunst ist es doch, dabei nicht als Nervenwrack auf der Strecke zu bleiben. Kleine (selbst die kleinsten) Auszeiten sind da sehr wichtig. Daher: gut schaust du aus in deinem tollen Shirt! Sehr genial kombiniert.
    Alles Gute und Kopf oben halten ;-)
    Lg Stef

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, dass Du Dir die Zeit nimmst.
Ich freue mich über Deinen Kommentar!